Christopher Street Day 2018

Auch dieses Jahr nahm die Hochschule Hannover erneut mit eigenem Wagen am Christopher Street Day teil. Zusammen mit Mitarbeitenden der Hochschule Hannover, dem Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) und dem Studierendenparlament (StuPa) zog der Wagen durch die Straßen Hannovers um queere Vielfalt zu feiern.

Photo Credit: Lam Nguyen Tien

PERLEN – QUEER FILM FESTIVAL HANNOVER

Zum 22ten Mal findet dieses Jahr das Perlen Queer Film Festival in Hannover statt. Im Kino des Künstlerhaus werden an zwei Spielzeiten (Perlen im Frühling / Perlen im Herbst) eine Auswahl an Filmen mit und aus queeren Blickrichtungen vorgeführt. Das Festival zählt zu einem der größten queeren Filmfestivals in ganz Norddeutschland.

 

Perlen im Frühling 4.6-6.6.2018
• Mo., 04.06.18 um 20:15: EINE FANTASTISCHE FRAU
• Di., 05.06.18 um 20:15: TOM OF FINLAND
• Mi., 06.06.18 um 20:15: AXOLOTL OVERKILL

 

Perlen im Herbst 20.10-27.10.2018
TBA

 

weitere Infos               https://de-de.facebook.com/perlenfilmfestival/

 

PINK OR BLUE PART I

In PINK OR BLUE Part I untersuchen Anila Mazhari, Jessica van Rüschen, Sara Enrich Betram und Yi-Chun Liu zusammen mit Felix Landerer die Definitionen des Weiblich- bzw. Männlichseins und stellen diese tänzerisch dar.

 

Part I setzt sich aus einer ausschließlich weiblichen Besetzung zusammen, im Herbst wird Part II mit einer komplett männlichen Besetzung aufgeführt.

 

Premiere                   24.5.18 um 20 Uhr in der Eisfabrik, Hannover

weitere Infos            http://www.felixlanderer.de/pink-or-blue-part-i.html

GERRIT KELLER | O T

Fotos von Monika Brzostowski

Fotos von Monika Brzostowski

Fotos von Monika Brzostowski

LUCIA MAILLARD | IM RAUSCH

Fotos von Corinna Guthknecht

Fotos von Corinna Guthknecht

Fotos von Corinna Guthknecht

Wenn hinter der Stimme der Person Umgebungsgeräusche leiser werden, wenn ich aus lauter Eigennutz egoistisch bin, wenn wir nicht nur sind was wir sein wollen, wenn wir auch sind, was andere aus uns machen, wenn es meinem Sitznachbar doch egal sein kann, an welches Geschlecht ich denke, wenn ich nachts meine Hände nicht über der Bettdecke habe und wenn Begehren eben bei mehreren Personen funktioniert.

Dann ist alles vereint, worum es in diesem Heftchen geht.

 

 

LEAH FOT | WER BESTIMMT DIE NORM?

Fotos von Corinna Guthknecht

Fotos von Corinna Guthknecht

Fotos von Corinna Guthknecht

JOEY FÖRSTER | OHNE WITZ

Fotos von Corinna Guthknecht

Fotos von Corinna Guthknecht

Fotos von Corinna Guthknecht

Manchmal weißt du gar nicht was mit dir passiert, manchmal verstehst du es genau. Dieses Zine enthält Kurzgeschichten aus dem Alltag eines jugendlichen Mädchens, das zunächst einmal einfach sie selbst ist, sich in Folge dessen aber mit ihrer Sexualität, Identität und auch eigenen Vorurteilen auseinander setzen muss. Wer bin ich und was bedeutet das jetzt? Autobiografisch, lustig aber auch ernst beschreibe ich ein paar Momente meines Alltags, die mich daran erinnert haben, dass die eigene Normalität ein individuell konstruiertes Empfinden ist, das oftmals in einer absurden Wechselwirkung zu seiner Umgebung steht.

 

JANA NAUE | NICHT ZWEITEILIG

Fotos von Corinna Guthknecht

Fotos von Corinna Guthknecht

Fotos von Corinna Guthknecht

Das Zine NICHT ZWEITEILIG ist eine persönliche Auseinandersetzung mit dem gesellschaftlichen Phänomen des zweiteiligen Geschlechtssystems.
Es intendiert die in der Gesellschaft stark verankerte Heteronormativität zu hinterfragen, zu durchqueren, für Irritation zu sorgen und auf die geschlechtliche Vielfalt aufmerksam zu machen.

Zur Werkzeugleiste springen